International Primary School Stollberg

kopf.jpg

Auszeichnung mit dem SACHSEN ASS in der Kategorie Lebenswerk 2010

Am 30.10.2010 wurden im Chemnitz zum 10. Mal seit 1999 die SACHSEN ASSE für außergewöhnliches, uneigennütziges und ehrenamtliches Engagement verliehen.

Der Sächsische Ministerpräsident Herr Stanislaw Tillich ist Schirmherr.

Es wurden in 5 Kategorien SACHSEN ASSE geehrt und ein Lebenswerk.

Die Preisträger:

In der Kategorie Kunst & Kultur:
Herr Prof. Dr. Rainer Gebhardt, Adam-Ries-Bund e. V. Annaberg Buchholz

In der Kategorie Soziales:
Herr Siegfried Geßner, Sozialverband Deutschland e. V., KV Chemnitz

In der Kategorie Sport:
Herr Johannes Förster, Ehrenamt Leichtathletik und Skisport, Pirna

In der Kategorie Wirtschaft:
Anlagenbau Roth und Rau AG, Hohenstein-Ernstthal

In der Kategorie Wissenschaft:
Herr Prof. Dr. Oliver G. Schmidt, Nanotechnologie, IFW Dresden

In der Kategorie Lebenswerk:
Herr Rüdiger School und sein beispielhaftes Bildungskonzept

 
Presseartikel:

Der Firmenverbund der SBG wurde für sein zukunftsweisendes Bildungskonzept mit dem Titel SACHSEN ASSE 2010 geehrt. Laudator war kein anderer als der ehemalige Vorstandsvorsitzende von VW und Namensgeber der Saxony International School - Carl Hahn gemeinnützige GmbH, Herr Prof. Dr. Carl Hahn.

Herr Prof. Dr. Carl Hahn würdigte die Bildungs- und Erziehungsarbeit und deren Ergebnisse sowie die Entwicklung des im frühen Kindesalter beginnenden, ganzheitlichen, allumfassenden Bildungskonzeptes, welches eine Durchgängigkeit vom Kindergarten über die Grundschule, Oberschule oder Gymnasium bzw. beruflichen Gymnasium ermöglicht.

Herr School brachte anschließend tief bewegt seinen Dank an Herrn Prof. Hahn und an die vielen Unterstützer, Lehrer, Erzieher, Bürgermeister, Eltern und Sponsoren zum Ausdruck. Ohne sie wäre dies nicht möglich gewesen. Die erreichten Bildungsergebnisse in allen Schulformen und im KITA geben uns recht.

Herzlichen Dank an alle, die uns unterstützen und einen besonderen Dank an Herrn Prof. Dr. Hahn für seine ergreifenden Worte und auch dafür, dass er extra deswegen den weiten Weg von Wolfsburg nach Chemnitz angetreten hat.


Rüdiger School