International Primary School Stollberg

kopf.jpg

Gründung der Schule

Die International Primary School Stollberg (IPS) hat mit Beginn des Schuljahres 2013/14 ihre Arbeit aufgenommen. Wie in jeder Schule steht das Lernen im Mittelpunkt, mit dem besonderen Aspekt der Entwicklung der englischen Sprache. Mit dem Zusammenwachsen Europas ist es unabdingbar, die englische Sprache gut zu beherrschen.

Der Genehmigungsbescheid von der Sächsischen Bildungsagentur zur Errichtung und zum Betrieb der IPS als Ersatzschule liegt uns seit dem 04.06.2013 vor. Die IPS ist somit mit Beginn des Schuljahres 2013/14 eine staatlich genehmigte Ersatzschule in freier Trägerschaft.

Wichtig ist, dass die Entwicklung der Muttersprache nicht zu kurz kommt, sondern dass die Kinder Fähigkeiten entwickeln, zwei oder sogar drei Sprachen gleich gut zu beherrschen.
Muttersprachler werden gemeinsam mit den Fachlehrern dazu beitragen, dass die Fremdsprache phonetisch und grammatikalisch einwandfrei und authentisch gelernt und gefestigt wird.

Unsere Schüler lernen bei kleiner Klassenstärke. Dadurch kann individuell auf jeden einzelnen Schüler eingegangen werden.

Mehr Informationen zu unserem Schulkonzept finden Sie hier.

 

Auszug aus dem Genehmigungsbescheid: